Vinyl

Vinylhandschuhe

Vinylhandschuhe sind die ökonomische Alternative für Anwendungen, bei denen der Risikofaktor und die mechanische Belastung niedrig sind. Sie werden aus Polyvinylchlorid (PVC) hergestellt. Dies geschieht durch Polymerisation unter Zusatz von Weichmachern. Aufgrund ihrer Fettlöslichkeit können die Weichmacher im Handschuhmaterial gelöst werden und sich in Lebensmitteln einlagern. Damit ist der Handschuh für den Umgang mit Lebensmitteln nur begrenzt geeignet. Durch die weiche Konsistenz fühlt sich das hautfreundliche Material angenehm an. Vinylhandschuhe haben eine schlechtere Passform als Latex- oder Nitrilhandschuhe und eingeschränkte mechanische Eigenschaften. Sie eignen sich für Einsatzgebiete mit niedrigem Risikofaktor.