Kompressen steril

Kompressen steril: Die Wahl für ambulante Operationen

Bei kleineren, ambulanten Operationen können Kompressen eingesetzt werden. Sind die Kompressen steril, eignen sie sich uneingeschränkt für die Wundversorgung. Sie finden bei uns sowohl Mullkompressen in verschiedenen Größen als auch sogenannte Schlitzkompressen. Damit die Kompressen steril sind, werden sie einzeln verpackt angeboten und können damit immer nach Bedarf geöffnet werden.

Verschiedene Formen der Kompressen

Wir führen standardmäßig verschiedene Kompressen, die steril sind. Neben den Ausführungen aus Mull können Sie sich bei uns ebenso für die Saugkompressen entscheiden. Die Saugkompressen sind aus einem speziellen Vliesstoff gefertigt. Auch diese Kompressen erhalten Sie bei uns in unterschiedlichen Größen, sodass eine individuelle Auswahl möglich ist. Ergänzend dazu führen wir Watteträger.

Hautfreundliche Kompressen zur Wundversorgung

Da unsere Kompressen steril sind, können Sie für verschiedene Wunden verwendet werden. Sie sind in allen medizinischen Bereichen nutzbar und können zum Abpolstern von Wunden genutzt werden. Gefertigt aus weichen Zellstoffflocken, sind sie besonders hautfreundlich und liegen angenehm auf der Haut auf. Die Kompressen sind meistens auf einer Seite wasserundurchlässig, um für einen zuverlässigen Schutz der Wunde zu sorgen.

Sterile Kompressen für kleine Operationen in der Praxis. Erhältlich in allen Größen und Materialien. Ob Mull oder Vlieskompressen, ob mit oder ohne Röntgenkontrastfaden. Kompressen werden in der Regel als geschnittene, gefaltete und sterilisierte Medizinprodukte vertrieben. Die eingeschlagene Schnittkante ermöglicht präzises und sauberes Arbeiten. Die variablen Größen schonen Ihre Ressourcen. Zudem können Sie zwischen verschiedenen Formen, wie Schlitzkompressen oder Verbandmull-Rollen wählen und das für Ihre Bedürfnisse passende Produkt finden. Kompressen sind einzeln erhältlich oder Teil von Verbandskästen und Erste-Hilfe-Sets.